München: US-Topautos im Abo

Picture

Auch der bullige Cadillac CTS-V steht zum ausgiebigen Kennenlernen bereit. Foto: Cadillac/dpp-AutoReporter

In München können während einer dreimonatigen, momentan noch kostenfreien Testphase US-Modelle von Cadillac und Corvette im Rahmen des Mobilitätservices ‚Book by Cadillac‘ ausgeliehen werden. Ab 2018 werden Abonnenten gegen eine Monatspauschale Zugang zu Modellen aus der imagestarken Modellpalette erhalten und dürfen jederzeit per App-Anmeldung  zwischen den Boliden wechseln. Cadillac übernimmt bei diesem System Wartung, Versicherung und Fahrzeugpflege.

 

Es gibt keine Leasing-, Finanzierungs- oder Kaufverpflichtung und auch die Kilometerleistung ist nicht beschränkt. Die Autos werden von einem Überführungsdienst gebracht und dort auf Kundenwunsch gegen ein anderes Modell getauscht. So kann man beispielsweise innerhalb der gleichen Woche die Fahrt in einem ATS-V- oder CTS-V-Performancemodell auf kurvenreichen Landstraßen oder im riesigen Premium-SUV Escalade einen Ausflug in die Alpen genießen. Alternativ dazu bietet sich aber auch die Möglichkeit, einen vielseitigen Crossover über den Winter hinweg zu behalten und im Sommer auf einen Sportwagen zu wechseln.

 

Eine Ausweitung des neuen und erstmalig von einem Automobilhersteller angebotenen Nutzungs-Modells für Premium-Fahrzeuge auf weitere europäische Großstädte ist vorgesehen.

 

„Das Abonnement ‚Book by Cadillac‘ richtet sich an die wachsende Zielgruppe von Fahrern, die sich für eine selbst bestimmte Zeitspanne Zugang zu unterschiedlichen, ihren persönlichen Bedürfnissen jeweils entsprechenden Fahrzeugen wünschen. Dabei bietet sie einen bislang einmaligen und unkomplizierten Austausch der Fahrzeuge auf höchstem Niveau", sagt Felix Weller, Vice President Cadillac Europe. (dpp-AutoReporter/wpr)