Shanghai Volkswagen produziert zehnmillionstes Fahrzeug in China

Picture

Volkswagen hat heute die Produktion des zehnmillionsten Fahrzeugs der Shanghai-Volkswagen, eines Joint Ventures von Volkswagen und der SAIC Motor Corporation Ltd., gefeiert. Prof. Dr. Jochem Heizmann, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG sowie Präsident und CEO der Volkswagen Group China, nahm gemeinsam mit Regierungsvertretern und Führungskräften von Shanghai-Volkswagen und SAIC am Bandablauf des Jubiläumsfahrzeugs teil, ein Volkswagen Tiguan.

„Dieses Jubiläum steht für die große Begeisterung, mit der Millionen Kunden in China Fahrzeuge und Serviceleistungen des Volkswagen Konzerns im Laufe unserer erfolgreichen Partnerschaft angenommen haben", sagte Prof. Dr. Heizmann in Shanghai. „Volkswagen und SAIC Motor haben Shanghai-Volkswagen vor über 30 Jahren gegründet und damit echte Pionierarbeit für die chinesische Automobilindustrie geleistet."

Im April 1983 baute Volkswagen sein erstes Fahrzeug in Shanghai - einen Volkswagen Santana. Mit mehr als 4,2 Millionen produzierten Exemplaren prägt der Santana bis heute das Straßenbild in China. Volkswagen hat China damit buchstäblich auf die Räder gestellt. Parallel ist der Konzern und seine Joint Ventures zum Entwicklungsmotor der chinesischen Automobilindustrie geworden - durch umfassende Investitionen in die Lokalisierung von Produkten und Produktion sowie durch die Ausbildung von Fachkräften. Bereits 1990 gründete Shanghai-Volkswagen eine eigene Entwicklungsabteilung und nahm 1997 ein Testgelände sowie 2003 ein eigenes Designzentrum in Betrieb. Im Jahr 2006 begann das Gemeinschaftsunternehmen mit der Produktion von Modellen der Marke Skoda.

Heute beschäftigen der Volkswagen Konzern und seine Joint Venture - Shanghai-Volkswagen und FAW-Volkswagen - über 75.000 Mitarbeiter in China. Auch Shanghai-Volkswagen hat das innovative Modell der „Dualen Ausbildung" eingeführt, bei dem theoretische und praktische Ausbildung neuer Mitarbeiter miteinander kombiniert werden. In sieben aufeinanderfolgenden Jahren wurde Shanghai-Volkswagen zum „Top-Arbeitgeber in China" gekürt.

Aktuell betreibt das Joint Venture Shanghai-Volkswagen Fahrzeugwerke in Anting, Nanjing, Ningbo sowie in Yizheng in der Provinz Jiangsu. In der Region Xinjiang lief zudem vor wenigen Monaten die Produktion im Werk Urumqi an. Ein weiteres Werk in Changsha in Südzentralchina soll 2015 fertiggestellt werden.

China ist der größte Absatzmarkt des Volkswagen Konzerns. Im Jahr 2012 hat das Unternehmen zusammen mit seinen Joint Ventures Shanghai-Volkswagen und FAW-Volkswagen 2,81 Millionen Fahrzeuge an Kunden in China ausgeliefert. In den ersten neun Monaten dieses Jahres stiegen die Verkäufe gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf ca. 2,36 Millionen Fahrzeuge. (dpp-AutoReporter/hhg)